Die Biene ist ein politisches Tier - das Blüh-Projekt

 

 

Demeter-Imkerei-Friedmann Blüh-Projekt

Die Biene als politisches Tier.

(Prof. Nicole Karaphyliss, Günter Friedmann)

Honigbienen befliegen ein Gebiet von bis zu 100 km² um dort ihre Nahrung – Nektar und Blütenpollen zu sammeln.

So zeigen sie verborgene Zusammenhänge auf, die sich sowohl in der Qualität, als auch in der Quantität ihrer Ernährung offenbaren. Der Imker kann am Zustand seiner Bienenvölker den Zustand der sie umgebenden Landschaft ablesen und Probleme und Defizite erkennen.
Diese bestehen einmal in der Belastung der Nahrung der Insekten mit Rückständen aus der Landwirtschaft. Durch diese chemischen Wirkstoffe wird sowohl die Bienengesundheit – erhöhte Empfindlichkeit gegen Viren und der Varroamilben – als auch das Rückkehrverhalten und Heimfinde-Gedächtnis der Bienen beeinträchtigt.

Das Nervensystem wird gestört und viele Bienen finden nicht mehr in ihren Bienenstock zurück, sondern verenden in der freien Natur. Noch gravierender wirken sich diese Insektizide, Herbizide (z.B. Glyphosat) und Fungizide auf das Leben von Hummeln, Wildbienen und Schmetterlingen aus. Diese haben niemanden der sich um sie kümmert. Bei den Honigbienen greift der Imker unterstützend ein – mit Fütterung, etc.

Da der Imker anhand seiner Bienenvölker den Zustand der Landschaft ablesen kann, erwächst daraus auch eine politische Verantwortung. Er muss seine Erkenntnisse und Erfahrungen mit den Menschen teilen, die nicht an der „vordersten Front des Ökosystems“ agieren, diese informieren und die Gesellschaft mit den notwendigen Veränderungen konfrontieren.

Imkerei ist heute eine hochpolitische Tätigkeit!

Demeter-Imkerei-Friedmann Blüh-Projekt

Gemeinsam mit der Fa Esko Systems aus Augsburg haben wir 2019 ein schönes Blühprojekt initiiert. Auf mehr als 100000 m² blühten Kornblumen – die Königin der Trachtpflanzen – und sehr ästhetische Blühmischungen. Dank der Unterstützung von Esko Systems konnten wir den Landwirten das Saatgut, sowie ihren Arbeitseinsatz für Bereitung und Pflege der Blühfelder finanzieren. So ergab sich eine win-win –Situation für alle: Bienen, Bauern und Imker. 

 

Partner vom Blüh-Projekt Friedmann

Der Blühflächen-Blog

Demeter-Imkerei-Friedmann Blüh-Projekt – aktuelle Berichte

Rechts ein kleiner Schwenk über eine unserer Blühflächen im letzten Jahr. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen